menu search

UVP-report 2018

32 (4): 198-205

Schwerpunktbeitrag Focus article

Licht und Lichtverschmutzung in der Umweltprüfung
Artificial Lighting and Light Pollution in Environmental Assessment

Maria Zschorn

Begrenzter Zugriff Limited access
Zum Herunterladen bitte anmelden Please login to download

DOI: 10.17442/uvp-report.032.26

Online veröffentlicht Published online: 12/07/2019

Zusammenfassung

Seit der Erfindung der Glühbirne Ende des 19. Jahrhunderts nimmt die künstliche Beleuchtung im Außenraum stetig zu. Dieser Trend scheint sich auch für die Zukunft fortzusetzen und durch die Entwicklung kostengünstiger, energiesparender Leuchtmittel wie LED noch zu verstärken (Falchi et al. 2016). Umweltprüfungen sollen gemäß § 3 UVPG „erhebliche Auswirkungen eines Vorhabens, eines Plans oder Programms auf die Schutzgüter“ ermitteln, beschreiben und bewerten und damit eine wirksame Umweltvorsorge gewährleisten. Die dem Artikel zugrunde liegende Masterarbeit „Licht und Lichtverschmutzung in der Landschaftsplanung“ enthält eine Handlungsempfehlung, welche die Integration der Thematik in die Umweltprüfung erleichtern und somit den Schutz der Umwelt vor schädigenden Lichteinflüssen für die Zukunft ermöglichen soll.

Abstract

Since the invention of the light bulb at the end of the 19th century, artificial lighting of open spaces proliferates. This trend appears to be continuing and to be further reinforced by the development of inexpensive, energy-efficient illuminants such as LEDs. The environmental assets relevant to environmental assessments are affected by artificial lighting. Therefore, the issue of artificial lighting needs to be dealt with in environmental assessments. The article is based on a master thesis on “Light and Light Pollution in Landscape Planning”. It contains recommendations for planners and aims to help improve the protection against damages caused by light.

Schlagworte

Lichtemissionen; Umweltprüfungen; Tierökologie

Keywords

Light emissions; Environmental assessments; Animal ecology

affiliate of:

p EEBp IAIA