EEB logo RGB FOR WEB

Das Institute of Environmental Management & Assessment (IEMA) hat nach einer zweijährigen Forschungsphase die Anwendung und Effektivität der UVP in England untersucht. Ergebnis ist ein umfassender Bericht, der einen Überblick über den aktuellen Stand der UVP in England bietet. Darüber hinaus blickt er in die Zukunft, um aufzuzeigen, wie die Integration der Umweltbelange in Genehmigungsverfahren und die Beteiligung der Öffentlichkeit zukünftig verbessert werden können.

Der Bericht besteht aus drei Teilen: Den rechtlichen und praktischen Grundlagen, dem Stand der UVP und der Zukunft der UVP in England.
Der erste Teil behandelt die rechtlichen Grundlagen auf EU- und Landesebene und deren Entwicklung in der Vergangenheit. Er zeigt kurz die Praxis der UVP auf und gibt Hinweise zu Handbüchern.
Der zweite Teil untersucht ausführlich den Stand der UVP; er richtet besonderes Augenmerk auf Schlüsselkomponenten wie Screening, Scoping sowie Qualität der Untersuchung, Ergebnis und Effektivität der UVP.
Der dritte und letzte Teil  beschäftigt sich mit der Frage, wie die UVP in England in Zukunft ausgestaltet sein sollte. Anlass ist die die zurzeit in Überarbeitung befindliche EU-Richtlinie; eine neue Richtlinie wird voraussichtlich 2014 verabschiedet.

Der Bericht "The State of Environmental Impact Assessment (EIA) Practice in the UK" kann >hier in englischer Sprache heruntergeladen werden.