EEB logo RGB FOR WEB

Richtlinie VDI 3785 Blatt 1:
Umweltmeteorologie – Methodik und Ergebnisdarstellung von Untersuchungen zum planungsrelevanten Stadtklima

Aussagen zu einheitlichen Untersuchungsmethodiken, zur Ergebnisdarstellung und zur Bewertung des Stadtklimas trifft die neu im Dezember 2008 von der Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN veröffentlichte Richtlinie VDI 3785 Blatt 1.
Die Ergebnisse werden in Abhängigkeit von der Stadtplanungsebene als Karten in unterschied­liche räumlicher Auflösung dargestellt – Festlegungen von Untersuchungsmethoden und die Bewertung der Ergebnisse für den thermischen und lufthygienischen Wirkungskomplex hängen von der Planungsebene und den verfügbaren Daten ab.

Die Berücksichtigung des Klimas in der Stadtplanung erfordert eine detaillierte Kenntnis der Wechselwirkungsprozesse zwischen den städtischen
Faktoren und der Atmosphäre. Zur planungsorientierten Beurteilung des Stadtklimas sowie dessen Beeinflussung durch Bebauung, die sich vor allem an
der Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen orientieren muss, sind die Auswirkungen des thermischen und des luft­hygienischen
Wirkungskomplexes zu untersuchen. Der Anwendungsbereich der Richtlinie erstreckt sich über die Bereiche Stadtplanung und Architektur, Gebäude- und Bauleitplanung sowie Quartiers-und Stadtentwicklungs­planung.
Die deutsch-/englischsprachige Richtlinie VDI 3785 Blatt 1 ist ab Dezember 2008 zum Preis von 69,60 € beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich.
Herausgeber ist die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN – Normenausschuss KRdL. Sie ersetzt den Entwurf vom Dezember 2007. Weitere
Informationen sowie Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/richtlinien oder www.beuth.de möglich.

Quelle: VDI 2008