EEB logo RGB FOR WEB

Die VDI-Gesellschaft Energietechnik (VDI-GET) und die VDI-Koordinierungsstelle Umwelttechnik (VDI-KUT) haben sich zur neuen VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) zusammengeschlossen. Ihre zentralen Arbeitsschwerpunkte sind die Energie- und Ressourceneffizienz. Aus dem Bereich der Umwelttechnik fließen dazu die Themen Nachhaltiges Wirtschaften, Wirtschaften in Kreisläufen sowie Produkt- und Produktionsintegrierter Umweltschutz ein. Energietechnische Arbeitsinhalte sind die Anwendungstechnik, die erneuerbaren Energien, die Energiesystemtechnik, die energiewirtschaftliche Bewertung sowie das Energiemanagement und der effiziente Wärme- und Kälteschutz für betriebstechnische Anlagen.
Vorsitzender der neuen Gesellschaft ist Prof. Hermann-Josef Wagner von der Ruhr-Universität Bochum, sein Stellvertreter ist Dr.-Ing. Günter Subklew vom Forschungszentrum Jülich. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft ist Dipl.-Ing. Rüdiger Wolfertz, vormals Geschäftsführer der VDI-KUT.

Die Führungsspitze der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt plant nun die Fach- und Richtlinienausschüsse aus den beiden früheren Gesellschaften in neuen Fachbereichen zusammenführen.

Quelle: Umweltmagazin online

Weiterführende Informationen finden Sie
>hier.