EEB logo RGB FOR WEB

UVP-report 2016

30 (1): 33-37

Bericht aus der Forschung  Research Report

Die neue UVP-Änderungsrichtlinie: Konsequenzen für eine Bauleitplanung?

Consequences from the New EIA Amending Directive for German Local Land-use Planning

Wolfgang Wende

Begrenzter Zugriff Limited access
Zum Herunterladen bitte anmelden Please login to download

DOI: 10.17442/uvp-report.030.06

Online veröffentlicht Published online: 29/04/2016

Zusammenfassung

Ausgelöst durch neue Vorgaben in der EU-UVP-Änderungsrichtlinie werden derzeit das deutsche UVP-Gesetz und weitere fachrechtliche Normen novelliert. In diesem Zusammenhang sind auch die Vorgaben des Baugesetzbuchs zu ändern und an die EU-Vorgaben anzupassen. Der Beitrag zeigt einen ersten Impuls über möglichen Änderungsbedarf auf. Dabei spielen neue Schutzgüter, Anforderungen an das Screening und an den Umwelt- bzw. UVP-Bericht sowie neue Aspekte im Zusammenhang mit dem UVP- bzw. UP-Verfahren eine hervorgehobene Rolle.

Abstract

Currently, the German EIA Act and other laws are amended due to new requirements from the EU EIA amending Directive. Thus, the Federal Building Code must be changed to adopt EU-wide requirements. The article shows a first stimulus for possible need for changes particularly regarding new factors, screening standards, and features of the environmental resp. EIA report within the assessment process.

Schlagworte

Deutschland; Bauleitplanung; Projekt-Umweltverträglichkeitsprüfung; Strategische Umweltprüfung; Baurecht; Umweltrecht

Keywords

Germany; Land-use Planning; Environmental impact assessment; Strategic environmental assessment; Building law; Environmental law