EEB logo RGB FOR WEB

Frühzeitige Umweltvorsorge ist der beste Umweltschutz. Deshalb ist dieses Prinzip die Grundlage der Arbeit der UVP-Gesellschaft e.V. Der Verein fördert die Umweltvorsorge und alle dazu benötigten Planungs- und Managementinstrumente. Hierzu zählt insbesondere die Umweltverträglichkeitsprüfung.

 Die UVP-Gesellschaft e.V. ist Ansprechpartnerin in allen Fragen des vorsorgenden Umweltschutzes. Schwerpunkte der Arbeit sind die Umweltverträglichkeitsprüfung von Projekten, Plänen, Programmen, Politiken und Produkten, eine integrative Landschafts- und Umweltplanung.

Umweltverträglichkeitsprüfung bedeutet, frühzeitig, systematisch und transparent die relevanten Umweltauswirkungen aller Planungen, Maßnahmen und Produktionen zu erheben, zu bewerten und bei Entscheidungen angemessen zu berücksichtigen.

Als Fachverband der in der Umweltverträglichkeitsprüfung Tätigen wurde am 5. Mai 1987 der "Verein zur Förderung der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) e.V." gegründet. Zum 10. Jahrestag des Vereinsbestehens erfolgte 1997 die Umbenennung in "UVP-Gesellschaft e.V. (Gesellschaft für die Prüfung der Umweltverträglichkeit)".

Insbesondere geht es der UVP-Gesellschaft e.V. um

  •     Information und Beratung sowie Austausch von Erfahrungen
  •     Förderung, Austausch, Koordination und Bündelung von Aktivitäten
  •     Anregung und Durchführung von Veranstaltungen
  •     Initiierung, Betreuung und Durchführung von Forschungen
  •     Einwirkung auf Gesetzgebung und Verwaltung zwecks Forcierung der Bemühungen um Umweltvorsorge
  •     Förderung, Archivierung und Dokumentation von Publikationen
  •     Entwicklung und Sicherung beruflicher Qualifikationen, die mit der Umweltvorsorge und deren Instrumenten in Zusammenhang stehen, z. B. zur Durchführung und Kontrolle von Umweltverträglichkeitsprüfungen