EEB logo RGB FOR WEB

9:00 - 12:30 Uhr   Themenforen (parallel)

SUP in der Verkehrs- und Stromnetzplanung

Moderation: Prof. Dr. Karsten Runge, OECOS GmbH, Hamburg; Dr. Frank Scholles, Leibniz Universität Hannover

Von der Projektbewertung zum Umweltbericht – Erfahrungen zur SUP für den BVWP 2030
Dr. Dieter Günnewig, Bosch & Partner GmbH, Hannover

SUP auf Bundesebene: Aktuelle Berücksichtigung von kumulativen Wirkungen beim Ausbau von Infrastrukturnetzen
Anke Rehhausen, Technische Universität Berlin

Bewertung innovativer 380 kV-Freileitungsmastsysteme bezüglich deren Landschaftsbildauswirkungen in unterschiedlichen Landschaftstypen
Dr. Christian Butzeck, OECOS GmbH, Hamburg

Freileitungsbau und die Bewertung der Auswirkungen auf Vögel unter arten- und gebietsschutzrechtlichen Maßstäben (am Beispiel der Bundesfachplanung)
Dirk Bernotat, Bundesamt für Naturschutz, Außenstelle Leipzig

Netzausbau und Erdkabel aus naturschutzfachlicher Sicht
Dir. u. Prof. Matthias Herbert, Bundesamt für Naturschutz, Außenstelle Leipzig

 

Schutzgut Fläche: Flächenverbrauch/-schutz in der Bauleitplanung

Moderation: Christoph Kuttenkeuler, Stadt Münster, Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit

Flächenverbrauch und Nutzungswandel – Datenangebote und Analyseergebnisse des IÖR-Monitors
Dr. Gotthard Meinel, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden

Gegenwärtige Bewertungspraxis und Optionen einer Ausgestaltung von 'Fläche' als Schutzgut in der Strategischen Umweltprüfung
Annegret Repp, HafenCity Universität Hamburg

Begrenzung des Flächenverbrauchs über § 1a BauGB?
RA Johannes Bohl, Bohl & Collegen Rechtsanwälte, Würzburg

Mit strategischem Flächenmanagement zur nachhaltigen Stadtentwicklung? Erfahrungen aus der Stadtentwicklungspraxis in Münster
Prof. Dr. Thomas Hauff, Stadt Münster, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung

Schwierigkeiten einer nachhaltigen Flächennutzungsplanung – am Beispiel Esslingen a.N.
Prof. Dr. Michael Koch, PLANUNG+UMWELT, Stuttgart

 

UVP-Qualitätsmanagement und Zertifizierung
Moderation: Prof. Dr. Johann Köppel, Technische Universität Berlin; Dr. Joachim Hartlik, Büro für Umweltprüfungen und Qualitätsmanagement, Lehrte

Internationale Fallbeispiele zur Qualitätssicherung in der Umweltprüfung (aus US, NL, CA, UK)
Markus Günther, Technische Universität Berlin

Umweltprüfungen für das Offshore Terminal in Bremerhaven – Qualitätssicherung vor dem Hintergrund europäischen Umweltrechts
Ulrich Kraus, bremenports GmbH, Bremerhaven

Zugang zu UVP und SUP Dokumenten – Good practice und quality management?
Lisa Friederike Odparlik, Technische Universität Berlin

Qualitätssicherung selbstgemacht: ein ‚Code of Ethics and Conduct‘ für die deutsche UVP Gemeinschaft?
Dr. Joachim Hartlik, Büro für Umweltprüfungen und Qualitätsmanagement, Lehrte; Prof. Dr. Johann Köppel, Technische Universität Berlin

 

12:30 – 13:00 Uhr Poster-Prämierung in der Hotellobby

13:00 – 14:00 Uhr Mittagessen in der Hotellobby

14:00 – 16:00 Uhr Führung durch die historische Innenstadt Bremens

Treffpunkt ist um 13:50 Uhr im Foyer im Radisson Blu Hotel. Die max. Teilnehmerzahl liegt bei 20 Personen. Für die Teilnahme an der Stadtführung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.